DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Das Deutsche Institut für Qualität und Zertifizierung (kurz: DIQZ) behandeln Ihre personen­bezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutz­vorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Verantwortliche Stelle:
DIQZ | Deutsches Institut für Qualität & Zertifizierung GmbH
Christianspries 41
24159 Kiel

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:
DIQZ | Deutsches Institut für Qualität & Zertifizierung GmbH
Christianspries 41
24159 Kiel
Telefon:  0431 / 8880 6064
E-Mail:   datenschutzbeauftragter@diqz.de

II. Informationen zur Datenverarbeitung bei der Nutzung unseres Internetauftritts

DIQZ-trk

DIQZ | Deutsches Institut
für Qualität & Zertifizierung GmbH


Christianspries 41, 24159 Kiel

Telefon +49 (0)431 8880 6065
Telefax +49 (0)322 2191 56459

E-Mail info@diqz.de
Internet www.diqz.de

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage bzw. zur Angebotserstellung erforderlich. Ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht nachkommen. Die an uns übermittleren Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Wird der Newsletter unseres Unternehmens abonniert, so werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.

Nach der Anmeldung zum Newsletter werden nachstehende Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt:

  1. IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung
  3. Anrede, Vor- Nachnahme
  4. Kontaktdaten (E-Mailadresse, Telefonnummer, ggf. Firmenanschrift)

Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

III. Weitergabe der Daten an Dritte

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics und Google AdWords. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet so genannte “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir nutzen Google AdWorks um individuelle Werbung auf Internetseiten Dritter, die ebenfalls an dem Werbenetzwerk von Google teilnehmen, zu schalten. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung unsere Homepage.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Widerspruch gegen Datenerfassung:
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufbaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den “Recommend-Button” von LinkedIn anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von XING enthält, wird eine Verbindung zu Servern von XING hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet.
Weitere Information zum Datenschutz und dem XING Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von XING unter: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

IV. Bewerbungen für eine Tätigkeit bei DIQZ

Bewerbungen bei DIQZ werden ausschließlich auf elektronischer Basis per E-Mail entgegen genommen. Bewerbungsunterlagen von Bewerbern, mit welchen ein Anstellungsvertrag geschlossen wird, werden für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet. Bewerbungsunterlagern von Bewerbern, mit welchen kein Beschäftigungsverhältnis geschlossen wird, werden 3 Monate nach Mitteilung der Absage gelöscht. Die Löschung von Bewerbungsunterlagen erfolgt nicht, wenn diesem ein berechtigtes Interesse entgegensteht, etwa zur Wahrnehmung rechtlicher Interessen.

V. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen vertraglicher Dienstleistungen

DIQZ verarbeitet personenbezogene Daten von Kunden, Auditoren und Prüfern auf der Grundlage. Art. 6 Abs.1 Buchstabe b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage oder Veranlassung der betroffenen Person erfolgen. Des Weiteren beruht die Verarbeitung personenbezogener Daten von Kunden und Geschäftspartnern auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Die personenbezogenen Daten werden zur Vorbereitung und Durchführung von Zertifizierungsverfahren, Beratungstätigkeiten oder von Seminaren, sowie zum Nachweis der Kompetenz von Auditoren und Zertifizierungsstelle verarbeitet. Eine Vertragserfüllung ist ohne diese Daten nicht möglich.

Bei den Daten handelt es sich um:

  • personenbezogene Kontaktdaten von Ansprechpartnern in Unternehmen im Zertifizierungsverfahren und in Seminaren;
  • personenbezogene Daten zu Funktion und betrieblicher Stellung von Ansprechpartnern in Unternehmen im Zertifizierungsverfahren;
  • Daten zur Inanspruchnahme von Beratungsleistungen in Unternehmen betroffener Personen;
  • Daten zu beruflicher Qualifikation und Fortbildung von Auditoren, Prüfern, Dozenten und Zertifizierungspersonal;

Diese Daten können von dem uns beauftragenden Unternehmen und Partnern (Dritter) stammen und sind nicht öffentlich. Des Weiteren werden im Rahmen von Zertifizierungsverfahren folgende Daten verarbeitet:

  • personenbezogene Kontaktdaten von Geschäftspartnern zur Wahrnehmung des berechtigten Interesses der Durchführung von Zertifizierungsverfahren, hier insbesondere der örtlichen wie zeitlichen Abstimmung;
  • personenbezogene Kontaktdaten des eingesetzten Personals zur Auditierung / Prüfung bzw. Evaluatoren zur Wahrnehmung des berechtigten Interesses von Zertifizierungsverfahren, hier insbesondere der örtlichen wie zeitlichen Abstimmung;
  • Daten zu den betreuten Unternehmen der Geschäftspartner und der Auditoren / Evaluatoren zur Wahrnehmung des berechtigten Interesses der geordneten Koordination von Zertifizierungsverfahren und der Analyse von Risiken für die Unparteilichkeit;
  • Daten zur Wahrnehmung des berechtigten Interesses der Verhinderung von Betrug.

Art und Umfang der erforderlichen, personenbezogenen Daten ergeben sich aus dem jeweiligen vertragsgegenständlichen Zertifizierungsprogramm, Beratungsprojekt bzw. Seminar/Ausbildung und variieren entsprechend. Empfänger der personenbezogenen Daten sind die eingesetzten internen oder externen Auditoren, Berater oder Dozenten, sowie Mitarbeiter der Zertifizierungsstelle.

Alle Daten, die auf dem Zertifikat aufgeführt sind, werden anfragenden Dritten auf Nachfrage bestätigt bzw. durch unsere Zertifikatsdatenbank veröffentlicht. Wenn DIQZ zur Erfüllung von Verträgen mit externen Partnern zusammenarbeitet, erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Tätigkeit erforderlich ist.

Beim Bestehen eines Vertragsverhältnisses werden die Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses und der dem jeweiligen Zertifizierungsprogramm zugrundliegenden Aufbewahrungsregeln gespeichert. Diese ergeben sich aus der ISO 17021-1, der ISO 17065, der ISO 17024 sowie den entsprechenden Regelungen der Zertifizierungs- und Ausbildungsprogramme; Regelungen zur den Aufbewahrungsfristen aus der Abgabenordnung und sonstigen Vorschriften werden beachtet. Beim Bestehen einer Geschäftsbeziehung werden die Daten der Geschäftspartner grundsätzlich für die Dauer der Geschäftsbeziehung gespeichert; darüber hinaus werden diese nach den Gegebenheiten der betreffenden Zertifizierungsverfahren nach dem Ende der Geschäftsbeziehung gespeichert und spätestens nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist der betreffenden Zertifizierungsverfahren gelöscht.

Stand: 31.01.2020

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern.
info@diqz.de
T +49(0)431 8880 6065